Stadtkontext

TRL034 Der blinde Fleck Ostmitteleuropa

avatar Rob Wessel Amazon Wishlist Icon
avatar Andreas Amazon Wishlist Icon

Zu Beginn ging es natürlich für uns auch erstmal um die Sondierungsergebnisse. Insbesondere das Thema Europa und warum verkauft es die SPD als Erfolg.

Unsere eigentlichen beiden Themen waren, zum einen die Proteste in Tunesien und zum anderen die erste Runde der Präsidentschaftswahlen in Tschechien.

Nach diesen beiden gab es noch eine Menge Kurznews.

Shownotes

Sondierungsgelaber 01.00-16.00

Tunesien 17.00-31.00

Aktuellste Meldung vom The Guardian

http://www.fr.de/politik/proteste-tunesier-rebellieren-gegen-sparkurs-a-1424730

http://www.fr.de/politik/arabischer-fruehling-tunesien-im-verflixten-siebten-jahr-a-1409474

https://www.theguardian.com/world/2018/jan/12/tunisia-escalates-crackdown-sunday-protest-anti-government-demonnstrations

Zusammenfassung der Situation bis Freitag-Mittag (11.01.18) 

Meinungsumfrage zur Lage in Tunesien 

 

http://www.middleeasteye.net/columns/austerity-protests-winter-tunisia-631878127

Tschechien 31.00-46.00

https://www.politico.eu/article/babis-in-office-in-prague-but-not-yet-secure-in-power/http://www.radio.cz/de/rubrik/tagesecho/vom-unbekannten-professor-zum-herausfordererhttps://www.theguardian.com/world/2018/jan/13/milos-zeman-leads-first-round-of-czech-republic-presidential-elections

Kurznews 46.00 bis Ende

Trump Beschimpfung gegen El Salvador, Haiti und alle afrikanische Staaten

Weedsfolge dazu

Demonstrationen in Österreich gegen Schwarz-Blau

Übung des österreichischen Militärs

Fehlmeldung Hawaii

H&M-Schließungen in Südafrika

Rede von Ramaphosa

Chelsea Manning möchte in den US-Senat 

Wahlkampfvideo von Chelsea Manning

Oprah 2020

Frauen dürfen Livefussballspiel, zusammen mit Männern, sehen

Demonstrationen gegen Kindesmissbrauch in Pakistan

2 comments for “TRL034 Der blinde Fleck Ostmitteleuropa

  1. David K.
    17. Januar 2018 at 4:49

    Zu den Sondierungen der SPD wage ich eine Gegenhypothese:
    Nach meiner Wahrnehmung stellt sich bereits jetzt heraus, dass sich öffentlich nurnoch “Parteifunktionäre”, also Vorsitzende von großen Gliederungen positiv zu den Sondierungsergebnissen äussern. Ich befürchte, dass der kommende Parteitag sich deutlicher als erwartet für Koalitionsgespräche aussprechen wird als man dies momentan erwartet; es ist ja relativ deutlich, dass die Delegierten jetzt gezielt von der Parteiführung bearbeitet werden – Dies aber dieses mal keinen vereinigenden, sondern einen massiv polarisierenden Effekt haben wird, weil sich die Basis dann doppelt verarscht vorkommen wird. Ich erwarte ein sehr deutliches Nein bei der Mitgliederbefragung, klar bei 60% oder mehr, und danach sehr interessante Zeiten.

    • Housetier84
      17. Januar 2018 at 9:07

      Meiner Meinung nach, ist es sehr schwierig die Basis einzuschätzen. Die Erkenntnis hatte ich bei der Abstimmung über den Koalitionsvertrag von R2G in Berlin. Da gab es einige laute Stimmen dagegen und dann waren 90% für ihn. Was auf dem Parteitag passiert erleben wir ja am Sonntag.