Gegen-Thesen II: Leitkultur

Platypus

Setzt sich mit Armut, Geschlechtern, (Lokal-)Politik und allerlei Diskriminierungsformen auseinander. Mag Tee und ist in diesem Internet zuhause.

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. jali sagt:

    Schön analysiert, aber ich fürchte als Gegenstimme zu PEGIDA taugt der Text wenig, die PEGIDA Anhänger werden nach dem zweiten Satz nicht mehr zuhören, weil ihnen das viel zu komplex ist. Ich Frage mich, wie man die Argumente in griffige Parolen packen könnte.

    • txbbx sagt:

      Geht mir in erster Linie auch erst einmal darum, die grundsätzlichen Thesen dieser Menschen zu analysieren. Ich denke, dass eins sich erst einmal selbst klar werden muss, wie die Argumentation funktioniert, um im Gespräch mit anderen wiederum dagegen argumentieren zu können und auf Fehlschlüsse hinzuweisen. Ich glaube auch kaum, dass sich viele Anhänger*innen solcher Ideologien überzeugen lassen wollen, wenn ihnen Menschenfeindlichkeit vorgeworfen wird.
      Aber du hast natürlich recht: Um es lautstark auf die Straße zu tragen reicht die Analyse nicht aus. Also gerne her mit den Vorschlägen! 😉