Stadtkontext

In neuen Kontexten – zur Zukunft von Stadtkontext.de

Seit über zwei Jahren berichten wir über Kultur, Politik und Gesellschaft in Bremen. Wir begleiten soziale Bewegungen und linken gesellschaftlichen Protest in den Sozialen Netzwerken  und auf der Straße. Wir versuchen so Öffentlichkeit zu schaffen. Wir kommentieren Entwicklungen in Bremen, Deutschland und der Welt. Das war nicht unbedingt unser Anspruch bei unserer Gründung im Dezember 2014, doch wie so oft macht sich ein Projekt wie Stadtkontext.de selbständig und wir sind sehr glücklich mit dieser Entwicklung.

Für viele unserer Autor*innen hat sich aber persönlich einiges geändert. Wir sind jetzt nicht mehr ausschließlich in Bremen stationiert, sondern auch in Berlin, Brüssel, Israel und Leipzig. Diese Tatsache verändert natürlich auch unseren Fokus. Bremen kann so leider für unsere Exil-Bremer*innen nicht mehr im Mittelpunkt stehen. Es verändern sich Sichtweisen, Themen, Schwerpunkte – sprich: die Kontexte.we-need-you-300x230

Diesen Veränderungen müssen wir folgen, daher haben wir entschlossen uns zu erweitern. Wir wollen weiterhin kritisch über Kultur, Politik, Gesellschaft, sozialen Protest und Bewegungen schreiben, doch wir werden nun auch über Stadtkontexte in anderen Städten und Ländern schreiben. Dadurch hoffen wir, dass einige unserer Autor*innen wieder aktiver werden können und wir unser Team erweitern können.

Ich hoffe ihr bleibt uns dennoch als Leser*innen erhalten. Wenn ihr sowieso nicht aus Bremen kommt, wird es euch vielleicht sogar freuen dies zu lesen. Solltet ihr zudem nun Interesse haben ein Teil des Stadtkontext.de-Teams zu werden, schreibt uns einfach an redaktion@stadtkontext.de oder twittert uns an.

Wir freuen uns auf diese neuen Kontexte! Es wird großartig!

Comments are closed.