Stadtkontext

Schlagwort: Alternative für Deutschland

Warum die Revolution nicht kommt – Eine sozialpsychologische Analyse über kollektives Wegschauen

Die Tage werden dunkler. Rassismus, Menschenhass, ein Rekord an Gewalttaten gegen unerwünschte Minderheiten , allein in 2017 wurden 2500 politisch motivierte Straftaten gegen Juden und Muslime gezählt , und Mordfälle gehen auf das Konto des Rechtsrucks in Deutschland. Anfangs noch belächelt, sitzen deren Vertreter_innen mittlerweile im Bundestag. Und diejenigen, die die Bedrohung wahrnehmen, weil sie…

Die AfD und ihr Wahlerfolg in Sachsen-Anhalt

Nach einer längeren Zeit der Abwesenheit von Artikeln hier auf diesem Blog und einem massiven Anstieg von ausgelebtem Rassismus, sowohl in Wahlen als auch in Taten, meld’ ich mich dann ‘mal zurück. Thema ist für mich die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt, weil ich gerne das dortige Ergebnis ein wenig einordnen möchte, welches ich bei den anderen…

Bremer Senat will weiterhin geschlossene Unterbringung für minderjährige Geflüchtete

Die Diskussion um eine geschlossene Unterbringung von wiederholt straffällig gewordenen minderjährigen Geflüchteten schwelt bereits seit gut einem Jahr in Bremen. Nachdem sogar die Grünen in den Koalitionsverhandlungen einknickten und einer Ausarbeitung des Konzeptes zustimmten und Fritjof Balz – ehemals bei den rechtspopulistischen Bürgern in Wut (BIW), jetzt in der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) –…

Wahlanalyse zur #hbwahl

Vorbemerkungen:  Ich haben mit den beiden Wahlatlanten, die der Landeswahlleiter mit dem Endergebnis gefüttert hat, gearbeitet. Dort sind die Wahlergebnisse der einzelnen Orts-/Stadtteile eingetragen und dazu noch einige Strukturdaten wie Arbeitslosigkeit oder Altersstruktur der Stadtteile. Ich kann also immer nur Stadtteil-Daten mit Stadtteil-Daten korrelieren, was mir natürlich nur einen eher geringen Grad an Genauig- und…

Wutbürger wegtanzen!

Demonstration "Alternativen zu Deutschland" am 31. Januar 2015 (CC-BY 2015 Sebastian Raible / @FreakkaerF / Stadtkontext.de)

Am Samstag, den 2. Mai 2015 wollen die “Bürger in Wut” um Fritjof Balz eine Versammlung mit dem Namen “Wer antanzt kann abtanzen” um 20:30 Uhr durchführen. Wir rufen zur Gegenveranstaltung um 20:00 am Bahnhofsvorplatz auf. Dort findet unter dem Motto “Wutbürger wegtanzen!” ein lauter, bunter Gegenprotest mit Musik und politischen Reden statt. Fritjof Balz…

Die AfD und der Antifeminismus

Gestern lud die Interventionistische Linke (IL) (ehemals Avanti) zu einem Vortrag aus ihrer Reihe “In Rechter Gesellschaft” in das Kukoon ein. Dieser Einladung folgten rund 100 feministisch interessierte Antifaschist*innen, um sich mit der AfD und ihrem verankertem Antifeminismus auseinanderzusetzen. Bevor der Vortrag startete, wurde von IL und heart:beat in die Besonderheiten Bremens bei diesem Thema…

Demo “Alternative zu Deutschland”

Liebe Freund*innen, wir wollen euch nochmals für die Demo gegen Rechtspopulismus und Nationalismus am 31.01.2015 um 13 Uhr Am Brill in Bremen aufrufen. Hierzu möchten wir euch ein paar wichtige Informationen über diese Demonstration mitgeben. Diese Demo wird getragen von einem breitem Bündnis von Gewerkschaften über Parteien bis hin zu linksradikalen Gruppen. Was jedoch auffällt,…

Aufruf zur überregionalen Großdemonstration in Bremen: Gegen Rechtspopulismus, Rassismus und Nationalismus!

Inmitten der Ereignisse der letzten Monate um Pegida, Legida, jetzt bald der ersten Bregida, Bildungen von Bürgerinitiativen gegen Geflüchtete und dem herannahenden Wahlkampf in Bremen wird die Stadt von einem weiteren Ereignis heimgesucht: Dem Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) am 31. Januar & 01. Februar. Gefährlich sind nicht nur die populistischen Reden und “einfachen…