Stadtkontext

Schlagwort: Meinung

Achtung, es folgt ein Rant: Heute zu „den scheiß Linken“ und der Polizei

Leute, ihr macht mir Angst. Was stimmt mit euch nicht? Hattet ihr keinen Politikunterricht in der Schule, und wisst deswegen nicht, warum Gewaltenteilung so wichtig ist? Wisst ihr wirklich nicht, was es bedeutet, wenn ein Polizist einem Journalisten den Presseausweis aus der Hand schlägt und ihm mit Pfefferspray oder dem Wasserwerfer „antwortet“? Oder was es…

Bremer Senat will weiterhin geschlossene Unterbringung für minderjährige Geflüchtete

Die Diskussion um eine geschlossene Unterbringung von wiederholt straffällig gewordenen minderjährigen Geflüchteten schwelt bereits seit gut einem Jahr in Bremen. Nachdem sogar die Grünen in den Koalitionsverhandlungen einknickten und einer Ausarbeitung des Konzeptes zustimmten und Fritjof Balz – ehemals bei den rechtspopulistischen Bürgern in Wut (BIW), jetzt in der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) –…

Achtung, es folgt ein Rant – Diesmal über reaktionäre Redner an der Uni Bremen (+Update)

Kritische Vorträge an der Universität sind immer gern gesehene Veranstaltungen, tragen sie doch einen Hauch von Rebellion in sich und versprechen spannende Diskussion. Redner*innen, die nicht durch Kritik sondern durch Ignoranz und Unwissenschaftlichkeit auffallen, gab es leider auch immer wieder – aber zum Glück auch oftmals genug Menschen, die Veranstaltungen mit rassistischen, homofeindlichen, sexistischen, ableistischen…

Der Blick von oben – die Sache mit den Privilegien

Eine Gruppe Endzwanziger sitzt abends gemütlich beim Feierabendbier zusammen. Die Gespräche drehen sich um Sport, die letzten und nächsten exotischen Fernreisen, und natürlich den beruflichen Erfolg. Es wird sich gegenseitig zur Gehaltserhöhung beglückwünscht, und jeder kann sich für den erreichten Erfolg ordentlich auf die Schulter klopfen. Haben sie sich ja schließlich verdient! Haben sie? Haben…

Gastbeitrag: Zauberhaftes Kleinkind in liebevolle Hände abzugeben

Das Betreuungsgeld ist Geschichte – so what? In meiner Timeline auf Twitter bejubeln viele, erstaunlich häufig die Kinderlosen, den Beschluss des BVerfG, sahen sie doch im Betreuungsgeld – liebevoll auch „Herdprämie“ genannt – lediglich ein überholtes Rollenverständnis einer in einer anderen Zeit lebenden Partei. Ich habe im Betreuungsgeld immer nur eines gesehen: Den billigen Versuch…

Game over – Challenge accepted? Der Kuhhandel ums Klima

Der G7-Gipfel ist vorbei. Millionen wurden investiert, vielleicht in der Hoffnung auf bedeutende Ergebnisse, insbesondere bezogen auf den Klimawandel.  Das bayerische Innenministerium hielt das Verhältnis von 5 Polizeibeamt*innen auf 1 Demonstrant*in ebenso für sinnvoll, wie die Gemeinde Garmisch-Partenkirchen den Versuch, das Protestcamp einfach verbieten zu lassen. Beides sehr anschauliche und bezeichnende Beispiele für das Demokratieverständnis…

Achtung, es folgt ein Rant. Diesmal über unpassende Vergleiche.

Die Piratenpartei in Bremerhaven setzt sich mit ihrer neuesten Kampagne dafür ein, dass die Häfen in Bremerhavener Hand überführt werden, um der Stadt eine wirtschaftliche Grundlage zu sichern. Das Hafengebiet in Bremerhaven gehört nämlich eigentlich Bremen und Steuereinnahmen, etc. fließen auch in die Stadt, nicht nach Bremerhaven, obwohl dort vermutlich die meisten Arbeiter*innen wohnen. So weit…